Freitag, 13. Februar 2015

Fächer-Karten zur Kommunion oder Konfirmation

Drei verschiedene Papiere  werden hier mit einer Öse zusammengehalten  (meine erste Karte dieser Art)


Und hier die Schichten:
1.) Vellum - da hab ich Einladung weiß embosst und noch zwei Blümchen und Strassteinchen geklebt
2.) ist Weiß (Kraft) auf Himmelblau gestempelt und zwar wieder das Spitzenmuster "I love lace" :-)
3. ) weiße Karte für den Text (zum Beispiel mit PC gestaltet)


 Ich habe mir so vorgestellt, dass die einzelnen Schichten zwar mit einer Öse zusammen gehalten weden (es sieht viel edler aus, als nur gelocht) aber dass man sie flexibel drehen kann. Das kann man definitiv nicht, Ihr seht, ich musste das Vellum nach oben "klappen", um das Spitzenmuster zu fotografieren... Hab ich was falsch gemacht??? Die beiden Papierseiten ließen sich leicht drehen, aber... dann ist die Gefahr groß, dass mir das Papier aus der Öse "rausflutscht"... Habt Ihr einen Tipp für mich? Bei diesen Karten (hier KLICK) sieht so aus, dass die einzelnen Schichten wie ein Fächer aufzumachen sind, oder nicht???

Naja, bei der zweiten Karte hab ich also doch gelocht....


Das Prinzip ist gleich, nur diesmal ist die zweite Seite (in Pistazie) nicht gestempelt, sondern geprägt.



Ich bin gespannt auf Euer Feedback
und dankbar für alle Tipps!

Herzlichst, Karo

Kommentare:

  1. Liebe Karo,
    deine Karten sind einfach traumhaft. Fächerkarten habe ich auch schon mal gemacht, ich muss sagen, sie sind für mich nicht so praktikabel, dafür aber schön :-) Bei der Öse wird immer das Problem sein, dass die Papiere fest aufeinander sind. Eine Möglichkeit wäre, mit einem zusätzlichen Falz, eine Art Minibook zu machen. Oder bei der gelochten Version einen schönen Brad anzubringen, der die einzelnen Papiere locker zusammenhält.
    Liebe Grüße und vielen Dank für deine lieben Kommentare
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karo,
    deine Fächerkarten sind wunderschön. Ich habe diese Kartenform noch gar nicht gemacht, aber nachdem ich deine hier gesehen habe, werde ich es bestimmt mal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, wie edel und hochwertig die Karten wirken. Die zweite gefällt mir fast ein bisschen besser :)

    LG, Christina

    AntwortenLöschen