Samstag, 10. Juni 2017

Sketch auf dem Kuchen - kreativ durcheinander #37

Als ich darüber nachgedacht habe, wie ich den Sketch (außer auf einer Karte) umsetzen könnte, kam mir in den Sinn, dass ich noch einen super leckeren Kuchen im Gefrierschrank habe.... mit weißem Frischkäsebezug - also ideal für jegliche Gestaltung!!! 👍

Als nächstes ist mir sofort auch die Person eingefallen, die sich über so eine essbare Überraschung freuen würde: die liebe Nachhilfelehrerin von meiner Tochter! Die hat mir letztens nämlich erzählt (als ich sie mit selbstgebackenen Waffeln bewirtet habe) dass sie GAR nicht backen kann.

Es war mir dann gleich klar, als "Sentiment" müsste dann auf dem Kuchen DANKE stehen 😊. 

Gedacht - getan. Der Kuchen wurde rausgeholt - die nötigen "Malutensilien" bereit gestellt und ich machte mich dran, den folgenden Sketch auf dem Kuchen zu gestalten:


Tja..... nicht viel drauf. Eine Herausforderung.... Und noch ein Quadrat? Naja... ein Herz tut's auch, dachte ich mir 😆 - es passt natürlich viel besser zu meinem DANKE (vom Herzen) . Meine erste Idee war deswegen, diese neue Herz-Stanze von SU zu nutzen (Herz & Danke in einem):


Ich habe das Herz ausgestanzt - auf den Kuchen gelegt und fein zerkleinerte Zuckerstreusel und Krokant (geschmacklich und von den Farben her passend zu meinem Kuchen) gestreut. Leider hat man DANKE kaum lesen können. Es blieb mir dann nichts anderes übrig, als einfach Herz ganz auszufüllen und drüber mit geschmolzenem Nugat DANKE zu schreiben. Da mir die Torte so aber doch wirklich noch zu nackig war, hab ich noch ein bisschen Schokorand gemacht. Und so sieht das Endergebnis aus:


Wirklich nichts Spektakuläres - im Vergleich mit kunstvoll dekorierten Torten, aber ich war trotzdem stolz auf mich und freute mich schon wie verrückt da drauf, wie erstaunt unsere Nachhilfelehrerin sein wird.... Ich habe sogar den Kuchen von den Maßen einer Tupperdose angepasst, damit sie ihn gut nach Hause transportieren kann....


Aber es kam alles anders als geplant. Julia ist krank geworden und die Nachhilfestunde musste abgesagt werden und .... der Kuchen wurde nicht verschenkt. Wir mussten uns also "opfern" und haben ihn dann jetzt innerhalb 2 Tage selbst weggefüttert! 🙈 Bis auf den letzen Krümel! 😆


Der Kuchen schmeckt nämlich super! Und durch den hohen Gemüseanteil ist SEHR SEHR SEHR gesund, so dass man sich beruhigt einen Nachschlag gönnen kann 😅.  Ich esse gerne morgens Müsli mit Obst und dazu noch so ein Stück von dem gesunden Kuchen 😉. Zum Cappucino. Ich bin nämlich eine "Süße" morgens. Käse & Wurst kann mir gestohlen bleiben. 

Wer den TM5 mit dem Cook-Key hat, kann das Rezept sehr leicht nachkochen. Sucht Ihr Euch einfach auf dem Rezeptportal Cookidoo das Rezept und schickt es auf das Display von Eurem Thermomix. Er heißt KAROTTENKUCHEN MIT FRISCHKÄSE-GUSS. Ich hatte nicht genug Karotten gehabt, so habe ich kurzerhand ein bisschen Zucchini noch dazu getan (die aufmerksamen Leser haben bestimmt schon die grünen Anteile im Teig entdeckt, oder? 😉) und dazu noch 100g gehackte Walnüsse / Haselnüsse untermischt. Das Rezept findet Ihr aber auch auf der Rezeptwelt: hier KLICK.

Nun lade ich Euch auch ein, ein bisschen quer zu denken... wo könnte man denn so ein Sketch sonst noch umsetzen. Auf einer Karte - klar, aber wo sonst? Habt Ihr schon Ideen? Ich bin sicher ja! Dann teilt sie mit uns auf kreativ durcheinander. Aber vorher lasst Euch von meinen Team-Kolleginen inspirieren: sie waren auch richtig durcheinander kreativ aktiv. Neugierig? Dann hüpf hier KLICK.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Samstag!
Herzlichst, Eure Karo

Kommentare:

  1. Guten Morgen;)
    Okay : Kuchen zum Frühstück ist nicht soooo mein Ding, aber den restlichen Tag nehme ich gerne etwas davon! Ich finde deine Idee sehr liebevoll und euer Selbstopfer ist kaum in Worte zu fassen ;))!! Und natürlich ist Kuchen gesund - gibt es etwa Menschen, die etwas anderes behaupten???
    GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen sieht so lecker aus. Schade, das du ihn nicht verschenken konntest. Aber vielleicht sieht die Lehrerin den Kuchen ja hier. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Perfekt umgesetzt liebe Karo....
    Karte und Kuchen sind ein Träumchen!
    Sonnige Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh, du verwöhnst uns mit so tollen Leckereien am Morgen. Super umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Schade das es anders gekommen ist als geplant. Aber so ist das Leben.
    Deine Idee fand ich super toll und die Nachhilfelehrerin hätte sich bestimmt sehr gefreut. Auf jeden Fall sieht es ganz toll aus.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  6. Schaut lecker aus. Danke für den leckeren Beitrag.
    GLG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine lecker tolle Idee 😍
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  8. Liebst Karo, jetzt habe ich doch herzhaft lachen müssen!!! Danke dafür :))) Ein mit so guter Absicht gebackener Kuchen, der super den Sketch erfüllt, gehört eigentlich auch selbst gegessen! Allein schon, weil er sooo gesund ist ;))))
    Drück Dich!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen,

    hihi, eine klasse Idee, den Sketsch mal woanders als auf Karten umzusetzen. Welch Mühe Du dir gemacht hast, großes Lob an Dich.
    OHhhh und der Kuchen ... ja, ich nehme ein Stück... und Karottenkuchen ist doch gesund, sind ja Karotten drin *grins*...

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Du hast tatsächlich den Sketch gebacken, liebe Karo! Coooool! Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Das ist echt der Knaller! Tolle Idee!
    Viele liebe Grüße und ein dicker Drücker,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karo,
    eine tolle Idee hast du da gezaubert und Danke sagen kann man nicht oft genug im Leben, auch wenn es nicht geklappt hat. Wünsche euch heute noch eine schöne Feier. GLG Simone

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Tolle Idee den Sketch auf einem Kuchen umzusetzen! Sieht zum Anbeißen aus. Schade, dass du ihn nicht verschenken konntest. Aber selbst naschen war bestimmt auch lecker. 😊
    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen