Sonntag, 2. Juli 2017

Quadratisch, praktisch, Gänseblümchen

Das Prinzip der Karte ist klar :-) Das Format muss quadratisch sein, dann kommt ebenfalls ein quadratisches Designerpapier (in meinem Fall das schöne DP in Holzoptik) und zum Schluß ein 3D-Blümchen oder ein anderes Stanzmotiv. Schnell, unkompliziert, ohne Stempeln - für jeden Anlass.


Ich glaube, das Geheimnis solcher schlichten Karten ist, dass wirklich alles vom Feinsten ist. Das Designerpapier muss wirklich schon sein und das ausgestanzte Motiv mit Liebe zum Detail gewerkelt, Und ich mag es auch, dass der Quadrat den gestickten (nicht wirklich natürlich!) Rand hat. Und dieses kleine Label an der Seite. Und die Farben stimmen - das Band vom Label ist ja Sommerbeere - genau in der Farbe, in der ich das Blümchen geinkt habe. All das sind an sich Kleinigkeiten und man könnte sagen, egal. Aber nein - die machen nämlich den kleinen aber feinen Unterschied. 

Nun hab ich Euch gleich noch ein paar echte Gänseblümchen mitgebracht:


Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Ihr Lieben!
Herzlichst, Eure Karo
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Genau so ist es, liebe Karolina! Diese Kleinigkeiten machen es einfach aus. Eine hübsche Karte, die zum Nachmachen anregt! Danke!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, liebe Karo. Schlichtes Design, aber mit viel Liebe zum Detail ausgesuchter Zutaten. Ein perfektes Kartenrezept.
    VLG von Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  3. Genau meine Meinung liebe Karo! Ein wunderbare Karte!
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  4. So eine schöne Karte, die gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen
  5. Schlicht, aber so so schön. Und wie ich sehe, hast Du abgeguckt ... *lach*
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  6. Ein Träumchen, liebe Karo! So zart wie das echte Gänseblümchen. Hast du toll gemacht!
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön geworden Deine Karte. Sieht aus wie das Original :-).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen