Sonntag, 24. September 2017

Geschenke, Geschenke: Geburtstagskärtchen im Miniformat #2

Heute drei Kärtchen mit Geschenken:







Knallig bunt & fröhlich.

Naja....  das letzte Kärtchen ist mir definitiv ZU BUNT 😂. Aber treu meinem Vorsatz: her mit all den ungelungenen Projekten, hab ich es trotzdem fotografiert, um es Euch zu zeigen.

Das grüne Kärtchen ist allerdings ganz recht gelungen, oder? Was denkt Ihr?

Drücker, Karo

Freitag, 22. September 2017

Grund zum Feiern: Geburstagskärtchen im Miniformat #1

Ich lasse einfach die Fotos sprechen. Ich habe ein bisschen mit dem Bundle "Grund zum Feiern" gespielt.



Schöne dreistöckige Torte! Vermutlich Caipirinhia oder? Der Farbe Limette nach zu beurteilen? Vermutlich schon! 😂.

Ihr seht auch die Umschläge habe ich passend gestaltet. Die Farbkombi: Marineblau, Limette, Zarte Pflaume, Smaragdgrün, Sommerbeere, Himmelblau, Pfirsich.



Hier noch eine knallbunte Variante mit diesem Papier:



Die Torte ist so süß, egal, ob gestempelt oder gestanzt. 
Einfach toll, oder?



Und zum Schluß noch eine ganz Schicke..... mit einem Schleifchen:



Herzliche Grüße, Karo

Dienstag, 19. September 2017

Fruchtiger Willkommengruß

Für meinen letzten Mix & Stamp Workshop habe ich für die Teilnehmer meine Lieblingsmarmelade gekocht. Blutorangen-Rosmarin-Gelee ist das - genau genommen. Hier KLICK und hier KLICK WEIHNACHTLICH habe ich Euch schon sie präsentiert. Heute im neuen Kleidchen - mit dem neuen Stempelset "Lemon Zest":


Den Anhänger habe ich aus dem tollen besonderen DP "Metallic Glanz" mit der neuen Etikettenstanze  "Für jede Gelegenheit" gemacht und der Spruch Willkommen kommt aus dem Set "Kreativkiste".
Dazu noch das tolle schwarze Häkelband - einfach perfekt, oder?

Ich wünsche Euch noch einen schöne Woche Ihr Lieben!
Eure Karo

Samstag, 16. September 2017

Herbstzeit ist Erntezeit

Selbst unser kleines Bäumchen im Garten hat getragen und wir durften schöne Äpfelchen ernten. Da bot es sich natürlich, einen Apfelkuchen zu backen:


Das Rezept ist einfach Klasse. Ihr findet es im Cookidoo unter "Apfelkuchen satt". Unglaublich saftig und lecker!!! 😋








Wenn Ihr auch schon herbstlich eingestimmt seid, könnt Ihr Euch über unser neues Thema bei kreativ durcheinander freuen:


Teilt mit uns Eure Herbstimpressionen - egal ob gestempelt, gekocht, gebacken, dekoriert oder gebastelt. Wir freuen uns auf Eure DURCHEINANDER-Ideen!

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende,
Eure Karo
MerkenMerken

Freitag, 15. September 2017

Diamantbox: Magie der Weihnachtszeit

Diese Art der Verpackung stand schon lange auf meiner to-do Liste und endlich habe ich die Idee umgesetzt.


Die Farben der Box habe ich dem Inhalt angepasst. Gold-Weiß-Espresso-Kombi. Schlichte Eleganz - sage ich dazu.


Der Spruch ist auch zauberhaft oder? Er kommt aus dem Set: "Winterwunder". Ich habe es in Gold embosst und dann mit der neuen Etiketten Stanze ausgeschnitten. Das goldene Papier kommt von hier KLICK. Dazu noch ein Band in Espresso (Fund aus Hortons Schublade 😂). Perfekt!



Ich mochte diese übliche Öffnung von der Seite nicht, so dass ich nach einer Anleitung im Netz gesucht habe, wo man die Box von oben öffnen kann. Tadaaaa.... schaut her (ich bin ganz begeistert!):


Und nun zur Anleitung:

  • zuschneiden: 2 Stücke Cardstock (in meinem Fall 1x Flüsterweiß Extrastark und 1 x Espresso) in Größe 5x5''
  • punchen und falzen  mit dem Punchboard für Umschläge bei 2 1/2''
  • die untere Seite (bei mir Espresso) an jeder Seite bei 3/8'' am Papierschneider falzen (das ist so 1mm vor 1cm Markierung)
  • die obere Seite (bei mir Flüsterweiß) an jeder Seite bei 3/8'' schneiden!
  • alle Falzlinien mit dem Falzbein nachfalzen.
  • in der oberen Seite (in Flüsterweiß) mit abgeschnittenen Seiten  ein Quadrat stanzen (Framelits Gestickte Muster oder Lageweise Quadrate). Ich habe ein Quadrat-Framelit mit gestickten Mustern genommen und es später für den Deckel gebraucht (so bleibt's nichts übrig). 



Ab diesem Punkt habe ich alles etwas anders gemacht wie im Video gezeigt, weil mir alles zu kompliziert war (mit dem Durchfädeln des Bandes usw...)


  • mit Papierschneider ein Stück DP (ich habe hier ein goldkariertes genommen) ein Stück 3x3 '' zuschneiden und bei ca. 3/8 '' an einer Seite falzen 
  • mit Tombo an die obere Seite der Box (Flüsterweiß) drankleben. Wenn man jetzt an der Falzlinie hochklappt, geht der Deckel hoch und runter. 
Das Problem war, dadurch dass ich auf das Band verzichtet habe - wie die Heidi im Video das gemacht hat, ging der Deckel immer hoch und unter. Es gab keine Befestigung dafür. Ich habe mich also für einen selbstklebenden Magneten entschieden.

  • Den ersten selbstklebenden Magneten  unten in der Verpackung an der oberen Seite der Box kleben (Flüsterweiß). Da ist nicht so viel Platz - aber mit meiner Größe der Magnete passt genau hin.  




  • Den zweiten Magneten oben auf der anderen Seite des Papiers so legen, dass die Beiden miteinander "kleben". D.h. unten in der Verpackung ist ein Magnet (bereits geklebt) und oben auf der Verpackung "klebt"ein Magnet dran, so wie hier zu sehen ist. Ich schreibe "klebt" weil sie nicht richtig kleben sondern sich gegenseitig anziehen. Die richtige Klebefläche des Magneten zeigt nämlich nach oben.




  • Erst dann das Schutzpapierchen vom Magneten abziehen und den Deckel drauf fallenlassen, andrücken.  Jetzt klebt der Magnet an dem Deckel fest aber passt genau - wenn man es wieder zumacht - an den Magneten unten. Ich hoffe, Ihr versteht was ich meine 🙈.




  • die Box zusammenkleben (ich habe Tombo benutzt). 
  • nach Geschmack verschönern. Ich habe unten an den Deckel noch eine mit Wünschen bestempelte Seite irangeklebt, so sieht man den Magneten später gar nicht mehr. Der Deckel schließt wirklich wie von selbst zu 😇.


Zum Schluss habe ich doch noch Band benutzt, aber nicht zum die Box zu schließen, sondern nur für Dekozwecke. So konnte ich die Restbestände des Bandes aufbrauchen. Ich habe das Band einfach um den Deckel gebunden und erst dann da drauf das weiße gestickten Quadrat und unten das bestempelte Quadrat geklebt.


Ich hoffe, Euch gefällt die Verpackung. Schreibt mir bitte, ob Ihr mit der Anleitung gut zurecht gekommen seid!

Ich drück Euch Ihr Lieben! 
Startet gut in das Wochenende und bleibt gesund (bei mir liegt hier mein Mann krank und ich hoffe so sehr, ich stecke mich NICHT an!!!!)
Eure Karo 

P.S. Herzlich willkommen Lisa! Freu mich, dass Du mich hier gefunden hast und als Leserin eingetragen hast. Ich hoffe, wir lesen uns öfters 😊

Donnerstag, 14. September 2017

Bendy Card mit Sonnenblumen

Eine ganz einfache Technik. Ich habe sie zum ersten Mal ausprobiert und bin total angetan. Man kann damit sicherlich wunderschöne 3D Landschaften kreieren. Meine heutige Karte ist sehr simple. Aber mit einem kleinem Wow, wie ich finde.



Material:
1/2 A4 Seite in Espresso
1 x 14,4cm x 10 cm in Vanille Pur
Designerpapierstücke "Herbstimpressionen"
12,2cm x 5,5cm
und 12,2 cm x 3,5 cm

Die Hälfte der A4 Seite schneidet Ihr an der langen Seite bei: 10,5cm - das wird Eure Karte sein. Den Rest schneidet Ihr in zwei Stücke je 6cm und 4 cm. Das sind Eure Laschen.



Die zwei zugeschnittenen kleinen Farbkartonzuschnitte in Espresso) auf der kürzeren Seite bei 1 cm und auf der gegenüberliegenden Seite bei 1,5 cm falzen und dann eine Markierungen mit einem Bleistift machen und entsprechend abschneiden:



Designerpapier zuschneiden
1 Stück 12,2 cm x 5,5 cm
1 Stück 12,2 cm x 3,5 cm
und die beiden Laschen in Espresso damit bekleben.



Nun den Schlitz für das spätere Einstecken der Laschen durchführen. Das ist das Kniffligste an der ganzen Sache. Ich bin von einer bequemen Sorte, also habe ich mir die Laschen einfach ein bisschen gebogen und dann eine kleine Markierung mit dem Bleistift gemacht, danach mit dem Papierschneider genau diese Stelle angeschnitten. Schnelle aber nicht unbedingt saubere Angelegenheit. Wenn der Schlitz ein bisschen zu kurz geraten ist, kann man dann den Schnitt mit der Schere "verlängern".

Besser klappt's, wenn man genau arbeitet, wie hier auf der Zeichnung (oben für die Laschen - hier unten für die Grundkarte). Dann ist der Schnitt präzise und sauber und an der richtigen Stelle:


So hat die Hanka gemacht, von der ich auch die Anleitung habe. Ihre Karte aus dem Technikbuch ist super toll gemacht! Deswegen empfehle ich Euch auf jeden Fall alles schön abzumessen und genaue Schnitte zu machen.

Nun braucht Ihr die drei Teile zusammenkleben. Ich habe die Seitenteile auf die Karte innen reingeklebt und erst dann meine Einleger in Vanille Pur reingeklebt.



Danach kann nach Lust und Laune dekoriert werden. Ich habe die Sprüche aus dem Set "Herbstanfang" benutzt und dazu habe ich die ausgeschnittenen Sonnenblumen vom Designerpapier "Herbstimpressionen" arrangiert.




Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag Ihr Lieben!
Herzlichst, Eure Karo

P.S. Es sind noch freie Plätze für unserem großen X-mas Workshop - hier KLICK alle Infos!

Dienstag, 12. September 2017

Verpackung für einen Teebeutel in Limette

Heute wieder ein sommerlicher Festplatten-Fund in LIMETTE, den man allerdings in alle Richtungen als Inspiration nehmen kann. Denn Tee trinkt man ja doch vor allem im Herbst und diese kleine Verpackung ist also ideal geeignet als kleines Goodie für die kalte Jahreszeit. Für jede Gelegenheit. Einfach so zwischendurch.

Hier hab ich allerdings den Eistee in schönem knalligem Orange verpackt und dementsprechend auch die Farben so ausgewählt:



Eine Anleitung für diese Verpackung habe ich schon hier KLICK geschrieben. 


Die Farbkombi, die ich benutzt habe:


Die Umrandung für den Spruch "Zum Genießen" kommt von dem Set "Quartett für Etikett".


Das DP in Limette ist von dem Set "Orientpalast".


Ich verlinke meine Verpackung bei BaLiSa Challenge, wo das Thema Tee als Verpackung ist.

Ich grüße Euch herzlich,
Eure Karo

P.S. Auch wenn ich Euch jetzt noch mit sommerlichen Ideen verwöhne, dreht sich in meinem Bastelzimmer zur Zeit alles um Weihnachten... Ich stecke nämlich voll und ganz in den Vorbereitungen für meinen großen X-mas Workshop. Wohnst Du im Rhein-Main-Gebiet - dann KLICK hier - informiere Dich und melde Dich an! Ich freu mich auf Dich!

Montag, 11. September 2017

Es geht blumig weiter

Bevor hier ganz und gar weihnachtlich wird, suchte ich auf meiner Festplatte noch nach blumigen Werken... und bin fündig geworden:


Eine kleine Box, Ton in Ton - aquarellig in Limette. Super schön, super einfach. Die Größe habe ich dem Tombo-Kleber angepasst, den ich sehr gerne verschenke. Der Boden ist in Flüsterweiß (extrastark) und der Deckel im DP.


Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche Ihr Lieben!
Herzlichst, Eure Karo

Samstag, 9. September 2017

Quadratisch - Blumig - Schön

Hihi... ich bin in Fahrt gekommen. Irgendwie habe ich das Papier "BLUMENGARTEN" (und dazu passende Karten aus der Serie Memories & More / Erinnerungen und mehr) richtig lieb gewonnen und konnte einfach nicht aufhören 🙈. Naja.. ich wollte auch nicht aufhören. Ich hatte nämlich einen Plan 😇

Es fing damit an, dass ich schon seit Langem bei Claudia Blog neidisch geschaut habe, dass sie immer wieder so viele schöne Verpackungen zaubert (wie diese hier z.B.)und süß gefüllt verschenkt. Ich wollte auch meine Freunde beschenken! Nur ich bin so chaotisch, dass ich immer die Anlässe verpeile oder mir was zu spät einfällt (oder ganz und gar vergessen wird!) - so dass ich nie was parat hatte, wenn ich was zum Verschenken brauchte. Die Lösung ist, sagte mir die Claudi, genug Zeug auf Vorrat zu haben. Das ist wahr - auf den letzten Drücker ist das wirklich nur stressig 😫.

Der Vorsatz wurde gefasst und - spontan wie ich bin - gleich auch umgesetzt: ein entsprechender Einkauf wurde getätigt und die bunten Rollinge mit dem Punch-Board für Umschläge gemacht.

Voilà! Darf ich vorstellen.... meine quadratische, blumige, bunte Boxen...
(gestapelt präsentieren sie sich nämlich auch schön, gell?)



Das Schönste war allerdings natürlich das Aufpimpen - Box für Box individuell und einzigartig. Da konnte ich mich richtig austoben. Mit dem schönen rosigen DP war das aber ein Kinderspiel und machte unglaublich viel Spaß! Deswegen wollte ich gar nicht aufhören! Kurz überlegte ich sogar schnell noch mehr Schokis zu besorgen, um noch mehr basteln zu können, aber naja... ich ließ das doch sein. Trotzdem habe ich jetzt nun einen beachtlichen Vorrat und bin für alle Anlässe gut gerüstet: Geburtstag, Dankeschön oder Einfach-So. Natürlich nur, wenn eben eine kleine Schoki verschenkt werden soll 😉.

Nun ist die Story erzählt, jetzt könnt Ihr die blumigen Schönheiten im Einzelnen bewundern.
Achtung! Bilderflut!  😆


Benutzter Cardstock: Aquamarin,  Himbeerrot, Zarte Pflaume, Olivgrün, Calypso und Sommerbeere (auch wenn die Farbe nicht in der Kombi der Serie ist, passt hier auch gut :-).



Die Farben der Schokis habe ich natürlich den Farben des Papiers angepasst:



Gestempelt habe ich mit Brombeermousse (für ein bisschen mehr Kontrast -aber Himbeerrot geht natürlich auch!), Grünbraun (geht auch Olivgrün).



Die Sprüche kommen aus den Sets: "Für besondere Anlässe" und "Blüten des Augenblicks".


Die Box habe ich mit dem Envelope Punch Board gemacht: KLICK.
Es gibt hier keine Banderole, weil die Schachtel mit einem Magneten verschlossen wird.

Fertige Box ist ca. 12 x 9,8cm groß.
Der Cardstock-Aufleger: 11,4 x 9,2 cm.
Der DP-Aufleger: 11 x 8,8 cm.
 

Die Bänder sind in Olivgrün, Himbeerrot, Calypso, Zarte Pflaume. Als Deko habe ich die Karten und Aufkleber von dem Set "Memories & More". Manchmal hab ich auch eine zusätzliche Rose mit der Schere ausgeschnitten.



Und hier noch mal alle Schachteln auf einen Blick:


Ich bin wirklich total verliebt in diese Serie. Diese Rosen sind einfach ZUCKER! Vor allem finde ich es genial, dass man mit den Karten aus der "Erinnerungen und mehr" so schnell tolle Karten zaubern kann. So schöne Motive!


Ich weiß, fast die ganze Bastelwelt werkelt jetzt schon weihnachtlich (unter uns... ich auch 😂) aber diese blumigen Schachteln musste ich Euch noch zeigen, bevor es endgültig die Zeit dafür vorbei ist.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende Ihr Lieben!

Herzlichst, Eure Karo