Montag, 21. Dezember 2015

Bratapfelmarmelade aus dem Thermomix

ist eine geniale Idee für ein LAST MINUTE Geschenk aus der Küche. Es geht unglaublich schnell und ist eine willkommene Alternative zu dem Glühweingelee, das so gerne zur Weihnachtszeit verschenkt wird.


Ich finde die Marmelade / das Gelee super weihnachtlich, und durch den Ingwer auch speziell / außergewöhnlich im Geschmack. Ich kann das Rezept nur empfehlen:


Die Häubchen für die Gläser hab ich aus kraftfarbenen Tüten gemacht. Dafür habe ich den größten Kreis mithilfe von Framelits ausgeschnitten, dann leicht an den Deckel mit dem doppelseitigen Band geklebt, dann verrutscht der Kreis nicht mehr und man kann es schön nach unten drapieren. Dann habe ich das Papier mit einer Kordel und kleinem Sternanis (Sterne sind bei mir zu Weihnachten einfach ein Muss ;-) umgebunden.


Die Bratapfelmarmelade haben wir bei meinem "Mix & Stamp" Workshop aus der Reihe "Thermomix meets Stampin' Up!" gekocht und die Gläser verschönert. Wenn Ihr sie nachkochen möchtet und das Glas ähnlich aufmotzen möchtet wie ich, hier noch die Beschriftung für Euch:

Ich finde nicht immer passend, einfach jemand ein Glas als Geschenk in die Hand zu drücken.... Deswegen haben wir auch eine passende Verpackung / Tüte für das Glas gebastelt.


Und ich wäre nicht ich... wenn ich nicht versucht hätte, alles farblich perfekt aufeinander abzustimmen... Ich "musste" einfach die Farben von der Glasbanderole in der Tüte aufgreifen... Rot, Rosa, Kraft, Weiß :-) Ach... das gefällt mir! Die roten Tüten sind Adventskalender-Tüten vom Depot!


Den Anhänger hab ich "freihand" gemacht. D.h. zuerst den Spruch gestempelt. Passend zugeschnitten und Wimpel-Zacken gemacht. An dem anderen Ende einfach die Ecken abgeschnitten.

Dann kommt das Knifflige... Die Verstärkung für das Loch. Es muss nicht sein, aber wenn es farblich abgestimmt ist, finde ich, sieht das einfach Klasse aus :-)
Ich mache das so:

1.) in dem fertigen Anhänger ein Loch Stanzen (mit einem Handlocher - Größe je nach Bedarf)
2.) in einem Rest vom farblich passenden Cardstock (bei mir Kraft) dasselbe kleine Loch stanzen
3.) dann die kleinste Kreisstanze nehmen, die man hat (z.B. 1/2'' oder eine Kreisstanze von den alten Itty Bitty Set wie ich) und so den Kreis ausstanzen, dass unser Loch genau in der Mitte ist
3.) jetzt den Kreis mit Loch genau auf die Stelle vom Tag platzieren und dran kleben, wo wir dort auch schon ein Loch gemacht haben - so dass Loch auf Loch ist.....

Ja, ich weiß, eine Bilder-Anleitung wäre besser... Ich mache sie mal - auf jeden Fall, aber im Moment (hoffe Ihr habt Verständnis) ist einfach die Zeit zu knapp. Ich hoffe aber, dass Ihr dennoch verstanden habt, wie ich das meine ;-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag
und gutes Gelingen bei letzten Vorbereitungen für das Fest!!!

Eure Karo

Kommentare:

  1. Die Verpackung sieht richtig toll und kreativ aus...
    Und die Marmelade klingt auch lecker. Kann mal jemand einen blog mit Probierfunktion machen???
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ach....das hört sich wieder super an....ich wünschte, ich wäre bei deinem Workshop dabei gewesen :-)))
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Der Thermomix steht auch schon lange auf meiner Wunschliste ... und da wird er leider auch noch lange stehen :-( Aber die Sachen sehen toll aus - Glas und Tüte :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich darauf die Marmelade zu kochen,denn mir gefällt Deine Deko und da ich viele Äpfel habe können diese aufgebraucht werden. Danke fürs teilen. LG Waltraud

    AntwortenLöschen