Donnerstag, 18. Dezember 2014

Weihnachtskarten Kreationen vom Workshop

Habt Ihr schon an einer Stempelparty oder einem Workshop teilgenommen?

Normalerweise bereitet eine Demonstratorin dafür 2-3 Projekte als Muster vor, die Teilnehmer dann an dem Abend werkeln können. Dafür steht ihnen das (evtl. schon im Vorfeld von der Demonstratorin fertig zugeschnittene) Papier sowie sämtliches Materialzubehör und Stempel zur Verfügung und natürlich die Anleitung von der Demo.

Ich muss gestehen, ich als Demo tue mich manchmal schwer in diesem engen Korsett.
Es ist nämlich so, jeder hat ja seinen eigenen Geschmack und ich stelle mir vor, wie unangenehm es für Teilnehmer ist, wenn man eine vorgegebene Karte basteln "muss", auch wenn sie einem GAR nicht gefällt. Wenn ich ein Teilnehmer wäre, wäre mir das auf jeden Fall zu ENG....

Anderseits ist es für mich als Workshopleiterin unmöglich, jeden Geschmack zu treffen. Meine "Vorschauprojekte" entsprechen eben meinem Geschmack und der muss nicht dem der Teilnehmer gleich sein. Deswegen versuche ich immer bei meinen Workshops zu Hause auf die Wünsche und Ideen der Teilnehmer einzugehen, damit sie letztlich glücklich und zufrieden nach Hause gehen können, mit einer selbstgebastelten Karte oder Verpackung in der Hand, die sie SELBST nach ihrem Geschmack gestaltet haben. Das bedeutet für mich allerdings, dass ich an einem Workshopabend gefühlt mehrere Kilometer laufe (vom Wohnzimmer, wo der Workshop stattfindet ins Bastelzimmer, wo ich mein ganzes Material habe: HIN und HER) um eben das gewünschte Papier / Stempel / Stempelfarbe zu holen :-)

Bei dem Workshop "Weihnachtskarten" bin ich einen Schritt weiter gegangen. Ich habe sozusagen ein Experiment in puncto Freiheit gewagt. Ich habe nämlich GAR KEINE Karte als Beispiel zum gemeinsamen Nachbasteln vorbereitet, sondern lediglich einige Weihnachtskarten als Ideen hingelegt (ich habe sie gestern sowie auch  hier und hier und hier schon mal gezeigt) und habe den Teilnehmer eine 100 %ige Freiheit gelassen, wie sie ihre Karten gestalten können. Zur Verfügung stand die Big-Shot und verschiedene Framelits, Stempelsets, verschiedene weihnachtliche Designerpapiere und Stanzer.

Anfänglich haben sich die Mädels schwer getan... Sie fühlten sich von den vielen Möglichkeiten überfordert, erdrückt. Ich habe ebenfalls die Luft eingehalten... uff... wie wird das klappen???

Aber dann!!!!
:D
Jede suchte sich eine "Ideekarte"von mir, die ihnen am besten gefallen hat und danach das Papier nach ihrem Geschmack. Und dann ging's los. Es wurde gestempelt, gekurbelt und geklebt. Gelacht und improvisiert. Denn das Gestalten "frei nach Schnauze" macht richtig Laune :-)))
Und es wurde rundum gezeigt und bewundert! Laute "Achs" und "Ohs" konnte man hören.

Aber seht selbst!
Sind die Karten nicht wunderschön geworden???? 



 Ich finde sie einfach HAMMERMÄßIG!!!


Jede für sich einmalig!


Ein Unikat!


Kreativität PUR, oder???


Ich war / bin begeistert!!


Sind denn "meine" Mädels nicht genial???


Das Experiment hat sich gelohnt, oder? Ich fand das so toll zu sehen, wie die Teilnehmerinnen so viel Spaß und Freude an dem kreativen Gestalten hatten. Und die Ergebnisse haben sie selbst erstaunt :-D

Dasselbe gilt aber auch für uns alle! Auch für EUCH!
Jede von uns hat so viel Kreativität in sich, man braucht nur manchmal einfach nur einen Raum, wo sie zum Ausdruck gebracht werden kann....Und etwas Mut, den ersten Schritt zu machen.

Deswegen möchte ich Euch mit diesem Post er-mutigen!!!!
Schaut Euch im Netz Projekte anderer an und lasst Euch inspirieren.
Vielleicht fangt Ihr damit an, eine Karte, die Euch 100%ig gut gefällt einfach 1:1 nachzubasteln. Das ist keine Schande! Es ist voll o.k.!!!!
Dann sucht Euch was aus, wo Euch zwar die Idee der Karte zusagt aber die Farben nicht. Probiert andere Farben aus und dann lasst Ihr evtl. etwas weg oder nehmt Ihr was hinzu?
Oder schiebt Ihr die Elemente hin & her und schaut, wie es Euch am besten gefällt.
Vielleicht mögt Ihr irgendwann Eurer Kreativität freien Lauf lassen und nach einem Sketch eine Karte entwerfen?
Und irgendwann wird das ganz normal, dass Ihr etwas seht und gleich eine Idee / Vorstellung einer Karte im Kopf habt, die Ihr gerne basteln würdet. Das funktioniert :-) Wirklich! Traut Euch!

Ich grüße Euch ganz herzlich und
wünsche viel Freude beim Basteln!
Falls Ihr bei dem Vorweihnachts-Stress überhaupt das zeitlich leisten könnt,
dann genießt so eine kleine kreative Auszeit in vollen Zügen!!!

Eure
Karo

P.S. Wer in der Nähe von Friedberg wohnt und spontan ist... Es gibt noch einen Platz für den Workshop "Geschenke aus der Küche" - wir werden verschiedene Leckereien in der Küche zubereiten um sie dann im Wohnzimmer aufzuhübschen und festlich "anzuziehen" ;-) Kosten: 20 €

Kommentare:

  1. JA schod zweit weg...
    aber TOLLE KARTN habts gmacht,,,, FREU,, freu
    hob no ah feine ZEIT
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karo,
    ich mag Deinen Blog einfach und Du hast heute so ermutigend geschrieben, dass ich Dir einfach sagen musste, wie schön Du das machst. Heute früh war ich schon so sauer und genervt und brauchte was zum runterfahren, da war es schön Deine Zeilen zu lesen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. P.S. Viel Spaß und gutes Gelingen heute Abend, ich denk´an Dich.
    Nochmal LG Angelika

    AntwortenLöschen