Mittwoch, 2. November 2016

Weihnachten in Rosa-Kupfer

Die Katze ist längst aus dem Sack. Ich hab Euch nämlich bereits in einem der vergangenen Post gebeichtet...  Ich bin gerade etwas rosa-kupfer-verrückt. Anders ausgedrückt: totaler Dachschaden ;-) Ich kann nichts dafür 😇.

Heute die Karte No. 1


Ihr seht, die Karte ist ganz einfach. Schönes DP im schönen Vintage Look, ein in Kupfer embosster Rahmen mit dem Spruch in Anthrazit, paar Mistelzweige in Kupfer und etwas Kupfergarn, paar Kleckse, weiße Enamel Dots. Fertig. Schnell und unkompliziert. Das liebe ich!

Material:
Papier: Rayer "Christmas Promise"
Stempel: Rahmen ist von SU aus dem Set " " der Spruch von danipeuss
Misterzweige: SU Framelits "Tannenzauber"
Tinte: SU Embossing Pulver Kupfer, SU Anthrazit Archivtinte
Nylongarn in Kupfer
Enamel Accents in Weiß

Macht's gut Ihr Lieben!
Herzlichst, Eure Karo


MerkenMerken

Kommentare:

  1. Sieht wunderwunderschön aus!!! Ich kann verstehen, dass du gerade drauf abfährst :-))))) Die Kombi ist aber auch zu schön!!!
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde das sehr schick und mir gefällt dein "Dachschaden" *lautlach*!
    Knutscher
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  3. Moin Karo,
    von wegen "Dachschaden": die Farbkombi ist SEHR ungewöhnlich, aber sehenswert für Weihnachten! Deine Karte ist klasse.
    Liebe grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Eine Weihnachtskarte in rosa hätte ich nie gemacht. Deine gefällt mir aber super gut.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Ein zauberhafter 'Dachschaden' liebste Karo....
    Dein Kärtchen ist ein Traum!
    Rosa for Christmas....
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Karo du bist die Beste!... rosa hab ich auch noch nie verwendet aber das schaut richtig toll aus!
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  7. Ach, ist die süß, gefällt mir, einfach mal anders!

    LG, Conny

    AntwortenLöschen
  8. Der Dachschaden ist mehr als willkommen - die Karte ist ein Traum! Das sagt ein bekennender Rosa-Verachter! Das heisst schon was ;)
    GLG, Eunice

    AntwortenLöschen