Samstag, 1. Juli 2017

Dreiecksbox - mit Anleitung

Hihi...  heute wieder ein sommerlicher 🌞-gelber Beitrag. Ich bin eben ganz im Sommer angekommen und lass mich ganz und gar nicht verunsichern, dass im Moment ... regnet... Denn das ist sicherlich nur eine GANZ KURZE Sommerpause. Bald wird wieder sonnig und warm und wir schwitzen fröhlich wieder 😅. NatĂŒrlich hat so ein verregnetes Wetter auch seine Vorteile: man frau kann mit ruhigem Gewissen am Basteltisch bleiben, muss nicht in den Garten (Gießen ist auch nicht notwendig) und frau klebt auch nicht an dem Papier fest  đŸ˜‚.

Ja, ja... das liebe Wetter, immer wieder ein Grund um ein paar Worte darĂŒber zu verlieren.... Aber nun zum Thema. Die Dreiecksbox ist ja wirklich keine neue Erfindung - alle Ehre der Person, die die wirklich erfunden hat. Wer das war, weiß  natĂŒrlich kein Mensch, weil die inzwischen 1000fach kopiert und nachgebastelt wurde. Und jedes Mal gibt's ja eine neue Anleitung. Wer soll also sagen, welche davon die Ursprungsversion ist... Nun ja, meine sicherlich nicht! Ich habe die schon hier fĂŒr eine Amicelli KLICK gebastelt und als ich nach einer Idee nach einer Verpackung fĂŒr meine sonnigen Riegel gesucht habe (lang und schmal sollte sie ja sein), habe ich mich daran erinnert. Und als ich diese wunderschöne Gestaltung von Kerstin gesehen habe, dachte ich mir...

ES IST DIE ZEIT..... fĂŒr eine neue Version von der Dreiecksbox  đŸ˜‚.

Und nun ist sie. Tadaaaa.....


Die Anleitung ist auch sehr einfach, ich habe wirklich nur das Minimum gemacht (im Vergleich zu Kerstin) aber 2 Packungen sollten verpackt werden und ich hatte nur 1 Tatort Zeit 😆. Also ich verzichtete auf viel Schnickschnack sowie das Kleben der Schachtel. Sie geht dadurch auch ganz einfach auseinander und so kommt man an die Riegel am besten dran (ich mag nicht ein Gefummel, wenn alles so klein ist, dass ich mit meinen dicken Fingern nicht an den Inhalt komme 😖).

Um sie wieder zu verschließen, muss man nur die Seitenteile einklappen und erst die vordere "Klappe" zumachen und dann die hintere "Klappe" umschlagen. Die Banderole wieder aufziehen und fertig. Nichts geht's beim Aufmachen & Verschließen kaputt, die leckere White & Mango kann in den Mund und die leere Verpackung in eine "Swaps / Goodie-Kiste" landen. Naja... die Lehrer und Trainer (aus verschiedenen Vereinen), die mit dieser klitzekleinen Danke-Aufmerksamkeit von meiner Tochter beschenkt wurden, werden die sicherlich eher ins Altpapier werfen... 😭 aber meine Kunden, denen ich sie mit in die Bestellung reinlege, sicherlich nicht! Bei denen wandert sie sicherlich in so eine Sammelkiste zu all den anderen schönen kleinen Teilchen. 

So sieht das gute StĂŒck von der Seite. DREIECK eben  đŸ˜‚.



Der Spruch stammt aus dem Set "Kreativkiste":


Das Designerpapier (Currygelb-Weiß-Schwarze Streifen) heißt "Muster & Motive". Dann habe ich noch einen Kreisstanzer und Wellenkreis-Framelit gebraucht. Und die einfarbige Kordel in Curry-Gelb und das neue Mini-Pailetten-Band in Schwarz.


So und nun kommt die Anleitung! Hihi... selbstgezeichnet - ich hoffe aber dass alles selbsterklÀrend ist. Die gestrichelte FlÀchen soll man wegschneiden, die Falzlinien sind ebenfalls gestrichelt und die Schneidelinien normal. Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach!



Ich wĂŒnsche Euch einen schönen Start in die Ferien - zumindest hier in Hessen ist es endlich soweit! Und wenn sich die Sonne hier in Deutschland rar machen sollte, dann packen wir unser Zelt, Kids und Katz (na gut, die lassen wir doch lieber daheim) und hauen einfach ab! In die 🌞!!!

Ich drĂŒck Euch! Habt ein schönes Wochenende!
Eure Karo


P.S. Wenn Ihr auch noch im Sommer-Modus seid (Wetter hin oder her) und sommerlich kreativ unterwegs seid, zeigt uns doch Eure Ideen bei unserer kreativ durcheinander Challenge! Wir freuen uns auf Eure sommerliche Ideen!
MerkenMerken
MerkenMerken
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Die sind ja Zucker, liebe Karo :))) Tolle Verpackungen (die Anleitung wird gleich abgespeichert :))
    Hab eins schönes WE! Ganz liebe GrĂŒĂŸe, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Da passt einfach alles!! Eine tolle Box und farblich einfach spitze!
    LG Dörthe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karo!
    Erstmal vielen Dank fĂŒr's Verlinken :-)))
    Deine Version gefĂ€llt mir ausgesprochen gut und wird auf jeden Fall nachgebastelt!!! Toll, dass Du Dir die MĂŒhe fĂŒr eine Anleitung der kleinen Version gemacht hast! Daaaanke Dir!
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe und schöne Ferien!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karo!
    ich lese jetzt schon eine Weile bei dir hier mit, Danke fĂŒr die tollen Bilder, Anleitungen und vor allem fĂŒr die Zeit die du investierst um uns all die tollen Sachen zu zeigen. Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert !
    Ich musste eben leicht schmunzeln als ich die Zeile mit dem Altpapier las. Ich hatte neulich auch so ein "Erlebnis" :-) ich saß abends noch sehr lang am Basteltisch um die kleinen Goodies fĂŒr ein paar MĂ€dels zu basteln, hab mich echt angestrengt dass ich nicht einschlafe und bei der Übergabe hörte ich dann nur: "hmm, ja, danke" ... mehr nicht. Eine Woche spĂ€ter dann "ach, ich hab glaub ich das kleine Ding von dir dort liegenlassen". Tja, so geht es manchmal zu.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Susanne

    AntwortenLöschen